cover

 
Endlich hat mir
jemand zugehört

 



Ein Buch, das garantiert unter die Haut geht

annabelle

 


Endlich hat mir jemand zugehört

Dieses Buch soll einen Blick hinter die Kulissen der Telefonseelsorge (in der Schweiz Tel. 143) ermöglichen. Es möchte einen Eindruck vermitteln von dem, was die Mitarbeitenden am Telefon erleben. Dies auf eine gute Art zu realisieren ist gar nicht so einfach. Als erstes gilt es die Diskretion gegenüber den Anrufenden zu wahren. Möglich wurde dieser Erfahrungsbericht nur dank der Bereitschaft vieler, andern Menschen Einblick in ihre Lebensgeschichte zu geben. Diese Bereitschaft, aus Dankbarkeit für erfahrene Hilfe, ist mit dem Wunsch verknüpft, die eigenen Erlebnisse könnten andern Hoffnung auf neue Chancen wecken. Und sie wollen Mut machen, wenn nötig selber Hilfe in Anspruch zu nehmen. Nicht zuletzt wünsche ich mir sehr, dass diese Berichte mithelfen, das Verständnis für leidgeplagte Mitmenschen zu fördern.

Aus meinen subjektiven Erlebnissen spricht natürlich nicht die Institution als Ganzes. So begegnen Sie, liebe Leserin, lieber Leser, nur einem einzigen von mehreren hundert Kolleginnen und Kollegen, die allein in der Schweiz regelmässig am Telefon sitzen.

Erfahrungen werden gerne in Theorien eingegossen. Auch ich werde es nicht lassen können, meine Schlüsse aus all dem zu ziehen, was mir in den vielen Jahren begegnet ist. Ich halte das, was ich an Wissen und Können dazugewonnen habe, für sehr wertvoll. Mein Anliegen ist nicht in erster Linie, theoretische Weisheiten zu verbreiten. Nicht in der theoretischen Auseinandersetzung, sondern ganz nahe am wirklichen Erleben ist die Not der Menschen spürbar. Und nicht Theorien sind es, die Not lindern, sondern das Miterleben, das Verstehen und das Mitaushalten. Wer dazu bereit ist und wem das gelingt, der kann zu gegebener Zeit, und erst dann, sein Wissen und seine Erfahrungen andern nutzbringend zur Verfügung stellen. Dieses Buch möchte Nützliches für den Alltag vermitteln.

Niklaus Zemp
Weiterlesen:         Vorwort        eine Erfahrung       "ein notwendiges Buch"       Leseprobe       Inhalt