cover

Die Macht
von Ängsten
lässt sich
zähmen

 


Keine Angst vor der Angst!

Angst erschreckt
Angst warnt
Angst schützt
Angst fordert heraus
Angst mobilisiert Energien
und
überwundene Angst
wird zur freund-
schaftlichen Begleiterin
sie ermutigt dich
deinen Weg vorsichtig
Schritt für Schritt zu gehen


Angst, das Weltproblem Nummer eins - und der Schlüssel für alle Probleme?

Der Autor geht von den Thesen aus, Angst sei das Weltproblem Nummer eins und Angst sei der Schlüssel für alle Probleme. Und er vergleicht sie mit seinen Erfahrungen aus der langjährigen Beratungsarbeit. Mit diesem Buch spricht er sowohl Menschen an, die sich in ihrer Lebensgestaltung behindert und in ihrer Lebensqualität eingeschränkt fühlen, als auch alle, die das Phänomen Angst an sich besser verstehen lernen und in größeren Zusammenhängen betrachten möchten.
Das Thema Angst wird auf eine wenig übliche Weise angegangen: Angsthaben ist normal, viele Ängste sind echte Lebenshilfen, Angst verdrängen ist ungesund. Angst ist mehr als ein lästiges Gefühl, doch ihre Bedeutung ist nicht immer leicht zu verstehen. Angst weist auf Probleme hin, und die Auseinandersetzung mit ihr deckt Hintergründe auf und öffnet Zugänge zu Lösungsansätzen. Das Buch bietet Hilfen für Menschen, die sich von ihren Ängsten nicht länger einschränken lassen wollen. Die Fallbeispiele sind so dargestellt, dass sie leicht adaptiert werden und Wege in ein freieres Leben weisen können.
Auch wer sich angstfrei fühlt, ist von Ängsten anderer mitbetroffen. Sich mit Angst vertraut zu machen lohnt sich für beide Seiten.

 

"Ich kann mich jetzt besser verstehen"

"Das Phänomen Angst hat ein Gesicht bekommen. Für mich war es eine Reise in die Vergangenheit, von der Kindheit bis heute. Das hat mir geholfen, zu begreifen, was damals abgelaufen ist und ich kann mich jetzt besser verstehen."

Dieses Echo eines Lesers beschreibt ein zentrales Anliegen des Buches "Die Macht von Ängsten lässt sich zähmen". Sich einmal grundsätzlich mit dem Phänomen Angst, mit seiner Bedeutung und seinen Wirkungsweisen im eigenen Leben, aber auch in Gesellschaft, Politik und Religion zu befassen, verhilft zu manchem Aha-Erlebnis.

Wir sind uns meist zu wenig bewusst, in welchem Masse Ängste unsere Entscheidungen oder auch Nicht-Entscheidungen mitbestimmen. Aha-Erlebnisse sind der Ausgangspunkt für mögliche positiven Veränderungen und Entwicklungen. Im bewussten Umgang mit unseren Ängsten steckt auch die Chance auf ein freieres Leben mit neuen Entfaltungsmöglichkeiten.
Weiterlesen:        Wege aus der Angst Weltproblem Angst Angst ist lernbar angstfreier leben Feedbacks Inhalt