cover

Die Macht
von Ängsten
lässt sich
zähmen



  • Das Buch gibt einen Überblick über das Phänomen Angst, über Ursachen, Zusammenhänge und Wirkungsweisen im persönlichen Leben, in Gesellschaft, Politik und Religion.
  • Die Bedeutung von Ängsten in der eigenen Lebensgeschichte,
  • Sich selbst und angstgeprägte Reaktions- und Verhaltensweisen verstehen,
  • Irrationale von realen Ängsten unterscheiden, irrationale abbauen,
  • Andere mit angstbestimmten Reaktionen und Verhaltensweisen verstehen,
  • Das Vertrauen in sich und ins Leben verstärken.
  • Wie Angst ausgenützt und missbraucht wird und wie man sich davor schützen kann.
  • Anleitung, wie man selbst oder mit fachlicher Hilfe Wege aus schwierigen Ängsten findet.

Keine Angst vor der Angst - Wege mit der Angst und Wege aus der Angst

Waren Sie schon einmal auf einer Geisterbahn? Auf die Geisterbahn wagen sich die Furchtlosen. Trotzdem scheinen jeweils Einige heil froh zu sein, wenn sie den wilden Tieren und Gespenstern unbeschadet entronnen sind. Auch scheinbare Bedrohungen können einen erschrecken.

Im realen Leben kann man auch in eine Art von Geisterbahn geraten. Auf einmal befindet man sich in einem Dschungel von Arbeit und Verpflichtungen, und die Angst, den Ausgang nicht zu finden, wird immer größer. In der Arbeit oder in der Beziehung läuft alles schief, man ist verunsichert und fühlt sich von allen Seiten bedroht. Oder ein Schicksalsschlag hat Hürden und Barrieren aufgestellt, ein Durchkommen scheint unmöglich. Am schlimmsten ist, wenn die Kindheit eine nicht enden wollende Geisterbahnfahrt von Angst zu Angst war.

Angst und Angstmacherei können eine unglaubliche Macht über Menschen ausüben.
Anderseits - die tröstliche Seite - die Macht von Ängsten lässt sich zähmen. Irrationale Ängste kann man ganz los werden. Viele pathologische Ängste sind oft ganz oder mindestens zum Teil heilbar.

Übrigens hat es nicht jede Angst darauf angelegt uns zu schikanieren. Wie oft schon hat uns die eine oder andere mit ihrem Warnruf vor Ungemach behütet.

Ich weiss, wie schwierig es für viele Menschen ist, ihre Angst vor der Angst zu überwinden und den konkreten Ängsten "ins Gesicht zu schauen". Und ich kenne die Hemmungen zu Ängsten zu stehen, weil Angsthaben in unserer Gesellschaft verpönt ist, belächelt und als Schwäche ausgelegt wird.

Das Phänomen Angst

Das Phänomen Angst ist ein ständiger Begleiter mit unterschiedlich starkem Einfluss auf unsere Lebensgestaltung und Lebensqualität. Und es sind Ängste, welche die Ursache vieler Ausbrüche von Aggressionen und Gewalttaten von Einzelnen, ja ganzer Völkergruppen sind. Es lohnt sich, Angst auch auf dem Hintergrund von größeren Zusammenhängen zu betrachten.
Ich habe in all den Jahren unzählige Male miterlebt, und auch einen Teil dazu beitragen können, dass Menschen gelernt haben, mit ihren Ängsten und Befürchtungen adäquat umzugehen. Das verhalf ihnen dazu, ihre Lebenschancen besser auszuschöpfen, zufriedener, freier und gesünder zu leben.
Darum scheint es mir wichtig, Menschen zu ermutigen, sich mit den eigenen Ängsten, vielleicht auch mit denen von andern, die ihnen nahe stehen, vertraut zu machen. Ängste sind zu bedeutungsvoll, als dass wir sie unbesehen und mit allen Mitteln los werden sollten. Angstmache wird immer wieder benützt, um mit der eigenen Angst nicht allein zu sein. Angstmache wird auch bewusst eingesetzt, um Machtbedürfnisse auszuleben oder um mit der Angst von andern Geschäfte zu machen. Das Buch möchte helfen solche Gefahren zu erkennen, um sich schützen oder, wer bereits in einem solchen Netz gefangen ist, sich befreien zu können.
Weiterlesen:        Wege aus der Angst Weltproblem Angst Angst ist lernbar angstfreier leben Feedbacks Inhalt